Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

kreuzer_01_2015 - Tipps des Monats

006 Tipps des Monats Film 028 Spiel 034 Musik 036 Theater 046 Literatur 056 Kunst 060 Termine 072 0115 Zwölf aus Einunddreißig Film – Kelly Reichardt – Last of the Independents Mit nur einer Handvoll Filmen hat sich Kelly Reichardt als eine der wichtigsten Stimmen des US-Indepen- dentkinos etabliert. Zu ihrem 50. Geburtstag präsen- tiert das UT Connewitz eine Werkschau ihrer viel- fach preisgekrönten und höchst unterschiedlichen Arbeiten. Im Roadmovie »Old Joy« schickt sie den Musiker Will Oldham auf Reisen, begleitet Frauen auf dem Treck gen Westen in »Meek’s Cutoff« und kämpft an der Seite von Öko-Aktivisten in »Night Moves«. Eine hervorragende Gelegenheit, ihr Schaffen zu entdecken. ▶ ab 7.1., UT Connewitz Film – Queere Filmtage Zum fünften Mal gibt es Mitte Januar in der Kinobar Prager Frühling und im UT Connewitz schwul- lesbisches Kino in geballter Form zu bewundern. Ein kleiner Geburtstag, der gefeiert werden will. Mit einem umfassenden Blick ins Kino des kanadischen Regisseurs Xavier Dolan, Kurzfilmen, Preview, Konzert mit Ben Ivory (16.1.) und Party mit Donis und Mrs. Pepstein (17.1.). Vor allem aber mit vielen spannenden Filmen, die es für jeden zu entdecken gilt. ▶ 15.–21.1., Kinobar Prager Frühling, UT Connewitz Musik – Who Loves The Sun? All Tomorrow’s Parties an einem Wochenende. Nach Künstlern wie Police, Udo Lindenberg oder Rihanna war es wirklich an der Zeit, dass sich Leipziger Bands und Femmes Fatales mal Lou Reed und The Velvet Underground vornehmen, um sie in ganz eigenen Ver- sionen zu spielen. Jede Band drei Songs und fertig ist das Cover-Wochenende in der Ilse. Es könnte A Perfect Day, äh, Night werden. ▶ 30./31.1., ab 22 Uhr, Ilses Erika Clubbing – Hans Im Glück Das Elipamanoke bastelt gerade an einem neuen Raum- konzept. Wie das fertig aussieht, kann man am Ende des Monats sehen, wenn der Plagwitzer Club zur großen Re-Opening-Party lädt. »Hans im Glück« lautet das Motto, zu dem neben Leipzigern wie Mentell oder Klein- schmager Audio auch die Neustrelitzer Electro-Gang Kombinat100 mit Hammondorgel, Melodica, Akkor- deon oder Basslines aufspielen wird. ▶ 30.1., 23 Uhr, Elipamanoke Clubbing – Electric Island Das ging ja wieder schnell. Nach etwa zwei Minuten waren die 3.000 Karten für das Nachtdigital ausver- kauft. Ohne dass das Line-up bereits feststeht. Aber darum geht es beim Festival in Olganitz auch nicht, sondern um den familiären Spaß mit Ruderboot, Schaukelpferd und elektronischer Musik, wie der Film »Escape to Olganitz« zeigt. Für die Filmvorführung im Conne Island ist das Line-up aber bekannt: I-F, Elisabeth und Miami Mueller legen danach auf. ▶ 24.1., 21 Uhr, Conne Island Musik – Moriarty Seitdem Moriarty das letzte Mal hier waren, hat die Band viele Orte besucht, die sie auf ihrem neuen Album »Epitaph« besingt: dunkle Hotelräume, Speicher in den elsässischen Bergen, die Straßen Kyotos auf dem Fahrrad und nicht zuletzt ihre Heimatstadt Paris. Mit ihren zusammengezimmerten Instrumenten spielen sie Klezmer, Jazz, Blues, Folk und erzählen Geschichten von verwahrlosten Männern und gescheiterten Frauen. Und singen vor allem ein Spottlied auf den Tod. ▶ 31.1., 21 Uhr, UT Connewitz MartinLovekosielipamanoke MorganConan-Guez

Seitenübersicht