Startseite / Adressen

Terminfinder

Größeres Bild
Clubbing

Traphouse XI

Zum mittlerweile elften Mal lädt das Elipamanoke ins Traphouse: Die Party ist in diesem Monat das prominenteste Datum für alle, die begeistert sind von schleppenden Roland-808-Drumsounds, Bässen wie Abrissbirnen und allen Arten Gerappe und Geflexe. So ein bisschen von diesem Trap braucht es einfach ab und an, ist es doch immer noch die Musik, zu der man beim Tanzen am komischsten ausschaut und sich dennoch am coolsten fühlt. (Foto: L'arte Della Sfera)

Elipamanoke, 16.2.

Größeres Bild
Theater

Magnificat

Bach geht immer in Leipzig. Doch nicht nur aufgrund des Lokalbezugs holt Ballettdirektor Mario Schröder den Barockkomponisten erneut auf die Bühne. Ihn reizt das choreografische Ausbuchstabieren von dessen Musik. »Magnificat« ist die vertonte Hoffnung auf eine Besserung der Welt. Schröder strebt eine Verkörperlichung dieser an und stellt sie anderen Tonwerken gegenüber. Aus dieser Konstellation von Fremdem und Bekanntem entsteht der utopisch-versöhnende Effekt. (Foto: Ida Zenna)

Oper Leipzig, 9., 16., 22.2.

Größeres Bild
Literatur

Radka Denemarková, »Ein Beitrag zur Geschichte der Freude«

Die mehrfach ausgezeichnete Schriftstellerin liest aus ihrem neuen Roman. Sie erzählt die Geschichte dreier Frauen, die in Prag ein Archiv für Gewalt an Frauen führen. Der Weg eines Ermittlers, der den Selbstmord eines Mannes untersucht, kreuzt das Tun dieser drei. Die Gewalt, der Frauen überall täglich ausgesetzt sind, verdichtet sich zu einem erschreckenden Panorama. Über ihr Schreiben kommt sie mit Eva Profousová ins Gespräch, die das Buch ins Deutsche übertragen hat. (Foto: Tobias Bohm)

Haus des Buches, 19.2.

Größeres Bild
Kunst

HGB-Rundgang 2019 & Diplome

Der jährlich stattfindende Rundgang und die Diplomausstellung an der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig sind uns im kreuzer immer einen Tipp wert. Zwei Tage vor Start des Rundgang-Wochenendes teilt die Pressestelle der HGB mit, dass der Rundgang dieses Jahr nicht in gewohnter Art stattfinden wird: »In diesem Jahr verzichten die Studierenden auf die Präsentation ihrer Werke und schaffen damit Raum für eine kollektive Aktion zur Forderung besserer finanzieller und struktureller Rahmenbedingungen für die HGB. (...) Ateliers und Klassenräume werden leergeräumt und geöffnet sein, eine zentrale Informations- und Servicestelle ist im Lichthof eingerichtet; Lehrende und Studierende sind anwesend und laden zu Aktionen und Diskurs ein.« Die Rundgangsparty findet trotzdem wie geplant am Donnerstagabend im IfZ statt. (Foto: Jana Slaby)

Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig, 14.-17.2.