Startseite / Rezensionen /

Granmas Darlehen

Musik kann, das zeigt das Leipziger Quintett, noch politische Inhalte transportieren, ohne nach sozialpädagogischem Milieu zu müffeln. Ihre erste CD präsentiert guten alten, dreckigen Rock‹n‹Roll. Bauchiger Kraut-und-Rüben-Rock mit deftig untergehobenem Punk bildet eine monolithische Midtempo-Decke. Darin eingelassen sind fein ziselierte Folk- und Stoner-Rock-Linien. Ganze drei Gitarren besorgen einen röhrend-fetten Sound, der zwischenzeitlich in kleine Metal-Tiraden gipfelt und allzeit groovt. Die … weiterlesen