Startseite / Adressen

Terminfinder

Film

Monos

Die Auferstehung des Kinos wird mit einem fieberhaften Albtraum zelebriert: Der junge brasilianische Regisseur Alejandro Landes drehte in der kolumbianischen Wildnis einen kraftvoll-archaischen Abenteuerfilm. Berauschende Bilder, ein hypnotischer Soundtrack und die Riten der jugendlichen Protagonisten ergeben eines der faszinierendsten Kinoereignisse des Jahres. Ab heute endlich – verschoben durch die Corona-Pause – regulär im Kino.
(COL/ARG/NL/D 2019, OmU, 102 min) R: Alejandro Landes; D: Sofia Buenaventura, Julián Giraldo, Karen Quintero

Film

Spuren – Die Opfer des NSU

Acht Jahre nach den Suiziden der Mörder nimmt Aysun Bademsoy in ihrem Dokumentarfilm die Perspektive von drei der zehn betroffenen Opferfamilien des NSU-Komplex ein – jenen der ermordeten Mehmet Kubasik, Enver Simsek und Süleyman Tasköprü. Dabei macht sie auch auf die lange Tradition rechter Morde in der deutschen Geschichte aufmerksam.
(D 2019, Dok, OmeU, 81 min) R: Aysun Bademsoy

Musik

Frau Pauli

Mit einer Gitarre, die sie manchmal wie eine Zither spielt, und einer Geige, die sie manchmal wie eine Gitarre spielt, sowie ein paar elektronisch verfremdeten Drums hier und da, produziert Frau Pauli eine entrückte, um die Ecke gedachte, aber zündende Form von Pop. – Leipziger Küchenkonzerte No. 199