Startseite / Adressen

Terminfinder

Größeres Bild
Musik

Beatz im Block

Sollten Sie, liebe Leser, noch nie im Schönauer Park gewesen sein, empfehlen wir, in den Stadtplan zu schauen und sich auf den Weg zu machen. Zu dem kleinen Parkfest »für Grünauer und alle, die es werden wollen«. Ob das Werk 2 auch Grünauer werden will, wissen wir nicht. Nur, dass es drei tolle Acts mitbringt: die Rapper Zugezogen Maskulin, die Dancehall-Punks Mono & Nikitaman und die tolle DJ Buzy A. Und falls Sie sich eh gerne im Schönauer Park aufhalten, empfehlen wir es sowieso. (Foto: Philipp Gladsome)

Schönauer Park, 21.8.

Größeres Bild
Musik

Kitty, Daisy & Lewis

Sollten Sie, liebe Leser, zu den wenigen Menschen gehören, die sich trotz omnipräsenter Sommerpause derzeit überhaupt in Leipzig aufhalten, empfehlen wir Ihnen, die Stadt zu verlassen. Und zwar Richtung Jena. Denn während hier Konzerte von Die Toten Hosen und Unheilig wohl zu den musikalischen Highlights des 1.000-Jahre-Jubeltrubels zählen, spielen dort in der Kulturarena fast täglich wirklich grandiose Musiker wie Kitty, Daisy & Lewis, Calexico oder Yann Tiersen. (Foto: Dean Chalkey)

Kulturarena Jena, 12.8.

Größeres Bild
Clubbing

Die große Ilses Erika Wunschdisko

Sollten Sie, liebe Leser, in diesen heißen Sommernächten auch nicht wissen, wohin mit sich, weil die angesagten Technoclubs alle geschlossen sind und Ihnen keiner mehr Bescheid sagt, wo diese illegalen Partys im Wald stattfinden, empfehlen wir Ihnen die Wunschdisko in der Ilse. Oder wir raten strengstens ab! Das liegt ganz an Ihnen. Schließlich spielt Donis dort nur Lieder, die sich Besucher in den Wochen vorher durch Zettelabgabe gewünscht haben. Kann schlimm werden. Oder schön. (Foto: Bas van den Eijkhof)

Ilses Erika, 21.8.

Größeres Bild
Clubbing

Electric Weekender 2015

Sollten Sie, liebe Leser, gerade aus den entspannten Sommerferien zurückkehren und jetzt mal wieder so richtig schön durchtanzen wollen, empfehlen wir ein ganzes Wochenende im Conne Island. Der Electric Weekender wird jedes Jahr zur Eröffnung der Tanz-Saison mit viel Liebe zum Detail, zur Musik und zur Programmvielfalt veranstaltet. Mit sonntäglichem Veranda-Dance und einem nächtlichen Beatless-Freisitz und vor allem nächtelangen DJ-Sets für alle Ausgehfreudigen. (Foto: Martin Lovekosi)

Conne Island, 21.-23.8.

Größeres Bild
Theater

Diener zweier Herren

Endlich wieder Chaos am Teich, endlich wieder Seebühne! Nach zweijähriger Sanierung ist die Kulturwerkstatt KAOS zurück in ihre Villa gezogen und rockt mit dem Kultursommer die Ufer am Ulrichsteich. Carlo Goldonis Komödie rückt den Harlekin ins Zentrum. Weil er zu schlecht bezahlt wird, dient er sich gleich zwei Herren an. Von denen ist einer falsch und der Narr wird zum Heiratsvermittler. Luftige Verwechslungskomödie, wie gemacht fürs Sommertheater. (Foto: Alexander Nichelmann)

KAOS Seebühne, 26.-30.8.

Größeres Bild
Theater

Moradokmai - New Heritage

Ein Wahnsinnsprojekt hat Irina Pauls da auf die Beine gestellt! Sie holte eine Graswurzelschule aus Thailand nach Leipzig, deren pädagogisches Grundprinzip das Theater ist. Zusammen haben sie sechs Wochen geprobt und lassen traditionelle Formensprache und das zeitgenössische Theater zweier Kontinente aufeinanderprallen. Wo kommen wir her? Wo tanzen wir hin?

Lindenfels Westflügel, 13.-15.8.

Größeres Bild
Film

Tokyo Tribe

Sion Sono hat ein Rad ab. Japans schillerndster Regisseur schockiert und amüsiert regelmäßig mit Filmen wie »Strange Circus« oder »Love Exposure« und erntet damit hohes Ansehen bei Publikum und Kritik. Nun hat er ein Hiphop-Gang-Musical in Tokyo inszeniert und das Cineding bringt es dankenswerterweise auch in unsere Stadt. Sono mixt aus Manga, lyrischem Sprechgesang und Martial Arts einen hochprozentigen Kino-Cocktail. Wer seinen Sehgewohnheiten mal eine Frischzellenkur verpassen möchte, sei herzlich eingeladen.

Cineding, 1., 4./5.8.

Größeres Bild
Kunst

Robert Capa Kriegsfotografien 1943-1945

Zwei hochinteressante Ausstellungen laden in Dresden zum Besuch ein. Die von Tate Modern London organisierte, in Zusammenarbeit mit dem Folkwang Museum Essen und den Staatlichen Kunstsammlungen Dresden entstandene Ausstellung »Conflict, Time, Photography« zeigt Kriegsaufnahmen - seien es historische Reportagen, Dokumentaraufnahmen oder zeitgenössische Fotografien. Das Kupferstich-Kabinett stellt 110 Fotografien von Robert Capa aus, auf denen bekanntermaßen Leipzig sehr oft vorkommt. (Foto: Staatliche Kunstsammlungen Dresden)

Dresden , Albertinum und Kupferstich-Kabinett im Residenzschluss, 31.7.-25.10.

Größeres Bild
Kunst

Gabriela Jolowicz, »Disorganiser«

Gleich zu Monatsbeginn stehen auf der Spinnerei zwei Eröffnungen auf dem Programm. In der ersten Einzelausstellung zeigt Thaler Originalgrafik Holzschnitte von Gabriela Jolowicz mit dem schönen Titel »Disorganiser«. Gleich nebenan in der Galerie Kleindienst sind Arbeiten von Paula Gehrmann und Jens Schubert zu sehen. Dabei dreht sich alles um Empire und die damit verbundenen Praktiken, Symbole und Bilder. Das Sommerfest der Galerie Kleindienst ab 20 Uhr beschließt den Eröffnungsabend. (Foto: Ausschnitt/Arbeit Gabriela Jolowicz)