Startseite / Medien / Geleier über Eier

Geleier über Eier

Ein Leipziger CDU-Politiker wird zum Gespött in der »heute-Show«

Sonneborn interviewt Georgi Größeres Bild

Immer wieder ein Spaß: Martin Sonneborn interviewt Menschen. Der Satiriker hat nun ein neues Opfer gefunden, das sich ganz fröhlich selbst in die Bredouille bringt: Stefan Georgi, Vorsitzender des CDU-Ortsverbands Leipzig-Mitte. In einem Beitrag für die heute-Show wurde er allerdings als »Kommunikationsexperte« der Deutschen Bank interviewt. Seine Expertise: Auswendig gelernte Interviews mit sich selbst.

Denn Martin Sonneborn durfte den Mitarbeiter der Deutschen Bank gerne interviewen, doch nur, weil sowohl die Fragen als auch die Antworten schon fix und fertig ausformuliert waren. Gespött und Gelächter sind nun die Reaktionen, die durchs weltweite Netz hallen, wenn Georgi Sätze wie »nicht um Eier oder Äpfel wie auf dem Wochenmarkt, sondern um Aktien und Rohstoffe wird an der Börse gefeilscht« runterrattert, Vergleiche mit einer elektronischen Zähnebürste wiederholt und nichts zu Hedgefonds sagen will.

Die Deutsche Bank hat sich noch nicht geäußert, auch Georgi hat noch keine Stellungnahme abgegeben. Laut Handelsblatt Online bestätigte Martin Sonneborn, dass die Bank nicht gewusst habe, dass der Beitrag auch in der »heute-Show« erscheinen könnte. Vielmehr sei, und zwar nicht von ihm selbst, für die Reihe »Sonneborn rettet die Welt« um ein Interview gebeten worden zu Finanzkrise und Hedgefonds.

Kommentieren

Dein Kommentar

Keine Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.