Startseite kreuzer online / Essen und Trinken | Kultur / Es gibt Häppchen

Es gibt Häppchen

Hester Vuurboom stellt das Buch »Ehrlich, herrlich, köstlich« am kreuzer-Stand vor

hester_vuurboom Größeres Bild

Jedes Buch hat (s)eine Geschichte. Dass »Ehrlich, herrlich, köstlich« zum Beispiel aus dem Holländischen ins Deutsche übersetzt und hierzulande verlegt wurde, ist dem Engagement einer jungen Niederländerin zu verdanken, die seit rund 17 Jahren in Leipzig lebt: Hester Vuurboom. Die Übersetzerin gründete extra einen eigenen Verlag, da sie dieses Buch bereits zu Hause lange Jahre begleitet und begeistert hatte.

Nicht ohne Grund: Die Autorin Rineke Dijkinga hat in ihrem Werk nicht einfach Kochrezepte aufgelistet und schön bebildern lassen. Als Heilpraktikerin und Orthomolekularmedizinerin beschäftigt sie sich beruflich mit Vitaminen und Mineralstoffen zur Heilung und Behandlung von Krankheiten. Und so hat sie ihr gesammeltes Wissen in ein wahres Gesundheitsbuch gepackt, das sich auch noch gut lesen lässt. Sie rät zu einer ausgewogenen Kost aus naturbelassenen Zutaten und verteufelt weder Kohlenhydrate noch Fett oder Fleisch, sofern das Tierwohl nicht zu kurz kommt. Allerdings nennt sie auf Seite 174 zehn gute Gründe, keinen Fisch zu essen.

Um alles leicht zu verstehen und im Alltag anzuwenden, hat sie das Ganze nicht wie gewohnt nach Vor- und Hauptspeisen, Suppen und Salaten geordnet. Ihre Rezepte folgen einem anderen Ansatz: Es gibt sie fürs Frühstück sowie für Aufstriche und Brotbelag, für Mittag- und Abendessen, Kuchen und Gebäck, Desserts und herzhafte Snacks. Wer Bestimmtes sucht, kann sich gezielt an der Tageszeit orientieren und Tipps zur Resteverwertung sowie zum sinnvollen Einkaufen erfahren. Farbige Symbole dürften auch dem ungeübtesten Hobbykoch klarmachen, welche Rezepte geeignet sind, Übergewicht abzubauen, den Blutzuckerspiegel, seinen Energiehaushalt oder gar Darm- und psychische Beschwerden über die Ernährung positiv zu beeinflussen. Alles unter dem Thema »Werden Sie bewusst gesund«. So sind zum Beispiel in der »Reinigenden Tomatensuppe« Brennnesselspitzen eine wichtige Zutat, bei der Apfeltorte erhöhen Dinkelmehl und zwei Esslöffel Haferkleie den Gesundheitswert. Manche Gerichte wie der »Superschnelle Salat« gehen ganz fix, das »Provenzalische Huhn mit sonnengetrockneten Tomaten« erfordert mehr Zeit und Muße. Probiert, gekostet und für gut befunden: Grüne Bohnen mit Pesto.

Die Übersetzerin und Herausgeberin Hester Vuurboom lädt zu Snacks nach Rezepten aus dem Buch ein und erläutert gern, wie man nach dem Motto »Der beste Arzt steht in der Küche« seine Gesundheit stärken kann: 15. 3., 13 Uhr, kreuzer-Stand auf der Buchmesse E 220/ Halle 5

Rineke Dijkinga: Ehrlich, herrlich, köstlich. Wissen für Wohlbefinden und Gesundheit. Leipzig: Vuurboom Verlag 2013. 312 S., 24,95 €