Startseite / Rezensionen / Musik / La Chapelle Harmonique — Bach: Magnificat Es-Dur BWV 243a

La Chapelle Harmonique Größeres Bild

La Chapelle Harmonique

Bach: Magnificat Es-Dur BWV 243a

CVS

Bewertung: 4 Kreuzer

Es ist kein rundes Jubiläum, aber dennoch bietet sich Bachs 270. Todestag am 28. Juli an, ein wenig zu schauen, was auf dem gut bestellten Feld der Bach-Interpretation aktuell so passiert. Das Spannendste hierbei kommt in diesen Tagen aus Frankreich: Valentin Tournet, erst 23 Jahre alt, gilt als Shootingstar der dortigen Historistenszene. Denn anders als die Musikerkollegen seines Landes widmet sich Tournet eben nicht nur den Werken des französischen Barock, sondern stellt Bach in den Mittelpunkt des Interesses.

Gleich seine Debüt-CD zeigt, dass es der junge Mann damit auch ernst meint. Mit der Werkauswahl setzt Tournet nicht auf die sichere Bank berühmter Kantaten, sondern präsentiert ein inhaltliches Konzept. Den Auftakt macht die Rekonstruktion der Weihnachtsmusiken aus Bachs erstem Leipziger Amtsjahr 1723 mit der Es-Dur-Fassung des Magnificat. Davon mangelt es zwar beileibe nicht an Einspielungen, doch Tournets klangprächtig dargebotene und stilistisch akkurate Version gehört zweifellos zu den empfehlenswerten Lesarten. Den Namen des jungen Franzosen sollte man sich merken.

Anzeige

Kommentieren

Dein Kommentar

Keine Kommentare