Startseite / Rezensionen / Filme

Wir beide

Wir beide

F/LUX/B 2019, R: Filippo Meneghetti, D: Barbara Sukowa, Martine Chevallier, Léa Drucker, 95 min Schon seit vielen Jahren sind Madeleine und Nina ein Paar – doch kaum jemand weiß davon. Selbst Madeleines erwachsene Kinder Anne und Frédéric aus ihrer heterosexuellen Ehe ahnen nichts davon, dass Nina mehr ist als nur die Nachbarin aus der Wohnung gegenüber. Dabei planen die beiden in … weiterlesen

What You Gonna Do When the World’s on Fire?

What You Gonna Do When the World’s on Fire?

IT/F/USA 2019, R: Roberto Minervini, 118 min  Manchmal ist es gut, Pläne über den Haufen zu werfen. Der italienische Regisseur Roberto Minervini etwa flog 2017 nach Louisiana, um dort eine Dokumentation über die Musik der 1930er Jahre zu drehen. Doch als er sah, wie hart das Leben der afroamerikanischen Bevölkerung vielerorts war, verwarf er seinen ursprünglichen Plan. »What You Gonna Do … weiterlesen

Weathering With You

Weathering With You

J/CHN 2019, R: Makoto Shinkai, 108 min Mit »Your Name« schuf Makoto Shinkai vor vier Jahren den bis dahin erfolgreichsten Anime aller Zeiten und auch seine früheren Filme wie »The Place Promised in Our Early Days« und »Children Who Chase Lost Voices« gehören zu den besten des japanischen Trickfilmgenres. Das neue Werk des Regisseurs legt nun hinsichtlich visueller Qualitäten noch einmal … weiterlesen

Monos

Monos

KOL/ARG/NL/D/SWE/UR/USA/CH/DK/F 2019, R: Alejandro Lande, D: Sofia Buenaventura, Julián Giraldo, Karen Quintero, 102 min Auf einem entlegenen Plateau, irgendwo in den kolumbianischen Bergen, trainiert eine Gruppe von Jugendlichen, die sich selbst »Monos« nennen, für den paramilitärischen Einsatz. In der menschenleeren Umgebung entwickeln sich Hierarchien und Machtkämpfe. Eine amerikanische Ärztin dient als Geisel. Als die Situation ernst wird, ist die Gruppe gezwungen, … weiterlesen

Harriet

Harriet

USA 2019, R: Kasi Lemmons, D: Cynthia Erivo, Leslie Odom Jr., Janelle Monáe, 121 min 1849 flüchtet die Sklavin Minty (später: Harriet Tubman) von einer Südstaaten-Plantage in den Norden. In Pennsylvania schließt sie sich der Underground Railroad an, einem geheimen Netzwerk, das entflohene Sklaven auf dem Weg in die Freiheit unterstützt. Unter dem Decknamen »Moses« kehrt Minty in den folgenden Jahren … weiterlesen

Für Sama

Für Sama

GB/SYR/USA 2019, R: Waad Al-Kateab, Edward Watts, 100 min Die Kamera zeigt ein kaum einjähriges Mädchen, das nicht reagiert, wenn aus nächster Nähe Bombendetonationen zu hören sind – sie ist an dieses Geräusch gewöhnt. Dieses Mädchen ist Sama. Sie und die anderen Kinder harren mit ihren Familien in Ostaleppo aus, während über ihren Köpfen ein Krieg tobt, der keinerlei Rücksicht auf … weiterlesen

Bohnenstange

Bohnenstange

RUS 2019, OmU, 137 min, R: Kantemir Balagov, D: Viktoria Miroshnichenko, Vasilisa Perelygina, Andrey Bykov Leningrad 1945: Tagsüber arbeitet Iya in einem Krankenhaus, wo die Kriegsversehrten landen, verwundete, paralysierte, wie sie selbst traumatisierte menschliche Trümmer. Abends kümmert sich die groß gewachsene Frau, die von allen immer nur »Bohnenstange« genannt wird, liebevoll um den aufgeweckten Pashka. Doch ihre Anfälle, in denen sie … weiterlesen

Doch das Böse gibt es nicht

Doch das Böse gibt es nicht

IRN/D/CZ 2020, 151 min, R: Mohammad Rasoulof, D: Baran Rasoulof, Zhila Shahi, Mahtab Servati Heshmat führt ein gewöhnliches Leben. Einen Tag lang begleitet ihn die Kamera, wie er mit seiner Frau streitet, sich um seine erkrankte Mutter kümmert und mit der Tochter Pizza isst. Meist hört er ihnen zu. Nur manchmal wirkt er dabei etwas isoliert von ihrer Welt. Mohammad Rasoulof … weiterlesen

Driveways

Driveways

USA 2019, 83 min, R: Andrew Ahn, D: Lucas Jaye, Hong Chau, Brian Dennehy Was wissen wir schon über unsere Nachbarn? Über das, was sich hinter der Tür verbirgt? Ihre Einsamkeit, die seelischen Abgründe. Del (Brian Dennehy) teilte sich eine Einfahrt mit April, doch mehr als ein paar Worte wechselte er nie mit der mächtigen Asiatin. Selbst ihre Schwester Kathy (Hong … weiterlesen

Falling

Falling

Als Darsteller liefert Viggo Mortensen seit über drei Jahrzehnten regelmäßig überzeugend ab, egal ob als Held Aragorn in der »Der Herr der Ringe«-Trilogie oder in Charakterrollen, etwa als getriebener Mafiascherge in »Tödliche Versprechen« oder zuletzt in »Green Book«. Mit dem unsentimentalen Familiendrama »Falling« legt er nun sein Regie- und Drehbuchdebüt vor, und auch das kann sich mehr als sehen lassen. … weiterlesen