Aktuelles

Zur Titelbildabstimmung 2018

Tagestipps

Film

Die Frau des Nobelpreisträgers

Joan und Joe sind ein eingespieltes Team, nach Jahrzehnten der Ehe. Als der Autor und seine Frau nach Stockholm reisen, um dort den Literaturnobelpreis entgegenzunehmen, … mehr erfahren

Film

Die Gezeichneten

Jüdisches Leben in den Jahren vor und während der Russischen Revolution von 1905. Stummfilmkino von Carl Theodor Dreyer nach dem Buch von Aage Madelung. - … mehr erfahren

Film

Belladonna of Sadness

Jeanne schließt einen Pakt mit dem Teufel und erhebt sich gegen die Knechtschaft des Fürsten. Ein einzigartiger Rausch der Bilder und Sinne in fast statischen … mehr erfahren

Aus den Ressorts

Sport

Feine Unterschiede

Über Frauen in Fankurven, weibliche Ultras und noch immer fehlende Teilhabe

Die Ausstellung »Fantastic Females – Football HerStory« erzählt von weiblichen Fußballfans aus über zwanzig Ländern und zeigt auf, dass es hin zu einem gleichberechtigten Miteinander im Stadion noch ein langer Weg ist. … weiterlesen

Stadtleben

»Wir machen das aktuell ganz entspannt«

Das Hausprojekt Black Triangle in Connewitz ist geräumt – anscheinend freiwillig

Seit den frühen Morgenstunden ist die Polizei auf einem als Wohn- und Kulturprojekt genutzten Areal im Leipziger Süden im Einsatz. Das ehemalige Umspannwerk der Deutschen Bahn war vor rund zwei Jahren besetzt worden. Angetroffen haben … weiterlesen

Kultur

»Dahinter brennt es schon wieder«

So war der diesjährige Winterrundgang auf dem Spinnereigelände

Vorab sprach wenig für einen Besuch des Winterrundgangs auf dem Spinnereigelände am nasskalten Sonnabend. Im Programm fehlten größere kuratierte Ausstellungen, wie man sie mit Glück in Halle 14 und der Werkschauhalle erwarten darf. Was blieb, … weiterlesen

Verlosungen

Verlosung

Achtung, es gilt: Wer an der Verlosung teilnehmen möchte, schreibt eine e-Mail für den gewünschten Gewinn und gibt seinen vollständigen Namen an. Bitte nur eine e-Mail für einen Gewinn pro Person versenden. Die Gewinner werden per … weiterlesen

Kultur

Empowerment

Eunique kommt am Sonntag ins Täubchental und rappt dort ganz unakademisch

Dass Hamburg in Sachen Rap von breiter Relevanz mehr zu bieten hat als die untoten Beginner oder Höhlenmenschenrap à la 187 Straßenbande, beweist seit letztem Jahr Eunique. … weiterlesen

kreuzer plus | Kultur

Die helle Seite der Nacht

Sagt Auf Wiedersehen zum So & So, aber nennt es nicht Abschied

Das So & So feiert Ende Januar seine letzte Party am bisherigen Ort. Warum das ein Verlust ist und zugleich nicht das Ende bedeuten sollte, wurde hier mal aufgeschrieben. … weiterlesen

Stadtleben

Russisch Brot

Leipziger Journalistik-Professor und ehemaliger MDR-Chef wird Lobbyist für RT

Wolfgang Kenntemich, ehemaliger Chefredakteur des MDR und Honorarprofessor an der Leipziger Uni, arbeitet jetzt für den russischen Propagandasender Russia Today. Er will den deutschen Ableger RT Deutsch mit einer Sendelizenz ausstatten. … weiterlesen

Stadtleben

Ein Hauch Paris in Klein-Paris

Wenn Radler bei Rot abbiegen dürfen, herrscht das Gegenteil von Anarchie

An ausgewählten Kreuzungen dürfen Radfahrer in Leipzig zukünftig über rote Ampeln fahren. Kritische Stimmen warnen vor Unfällen und befürchten »Anarchie auf den Straßen«. Stimmt das? … weiterlesen

Kultur

Fast schon Fernsehgarten

Kleinkunst-Karaoke der Leipziger Gastronomen beim mittlerweile dreizehnten Neujahrssingen

Das alljährliche Neujahrssingen der Gastronomen gehört zum Leipziger Jahresbeginn wie Polenböller und Pfefferminzlikör. Ganz in diesem Sinne wird es dabei von Jahr zu Jahr weder leiser noch bescheidener. … weiterlesen

kreuzer plus | Stadtleben

»Alles hat Phasen«

Christoph Ruckhäberle über die HGB, Malerei, Verlagswesen, Kino und wie man bei alldem nicht die Übersicht verliert

Christoph Ruckhäberle wirkt entspannt an diesem Freitagnachmittag in der kreuzer-Redaktion. Vielleicht liegt das daran, dass er kein Smartphone besitzt, wie er lächelnd gesteht. Dabei geht vielleicht gerade jetzt eine Bestellung im Lubok-Verlag ein oder ein … weiterlesen

Politik

Kurzfristig verschoben

Linkes Bündnis ruft auf, Connewitzprozess zu besuchen – Verhandlung wurde kurzfristig abgesagt

Weil sie den Verlauf der Prozessreihe zum »Sturm auf Connewitz« kritisieren, hat eine Initiative für Donnerstag eine Kundgebung vor dem Amtsgericht Leipzig angemeldet und ruft dazu auf, den Prozess gegen zwei mutmaßliche Connewitzangreifer zu besuchen. … weiterlesen

Stadtleben

Editorial 01/2019

Das neue Heft ist da!

An dieser Stelle veröffentlichen wir das Editorial der Januar-Ausgabe des kreuzer. Chefredakteur Andreas Raabe berichtet davon, was das neue Heft zu bieten hat. … weiterlesen

Politik

»Sagt das Lichtfest ab!«

Ein Kommentar von Andreas Raabe

Kreuzer-Chefredakteur Andreas Raabe ist der Meinung, dass das Lichtfest abgesagt werden soll – Schluss mit den Heldengeschichten! Stattdessen solle es eine Trauerfeier geben, eine fröhliche, als Erinnerung an das, was nach 1989 verloren ging. … weiterlesen

Stadtleben

Duftende Gewürze, feine Schärfe, knackiges Gemüse

Eine Welle rollt über Leipzig – diesmal ganz oben: vietnamesische Küchen

Bereits zu DDR-Zeiten lebten in Leipzig Vietnamesen, meist als Gastarbeiter. Damals abgeschottet, holten einige nach 1990 ihre Familien her, eröffneten Restaurants und Imbisse. Statt auf die Stärken ihrer Heimat zu bauen, glaubten sie, die Deutschen … weiterlesen

kreuzer plus | Stadtleben

Sonstige Vorgänge

Wie oft es rund um die Eisenbahnstraße brennt – und was die Behörden dazu sagen

Während in der Waffenverbotszone eifrig kontrolliert wird, findet eine Brandserie im
 Leipziger Osten wenig Beachtung. Anwohner fühlen sich mit der Gefahr alleingelassen. … weiterlesen

Film

Starke Filmfrauen

Die Kinostarts zum Jahresanfang im Überblick

Das fängt gut an: Gleich zwei Literaturverfilmungen setzen in dieser Woche starke Frauen ihren schwachen Männern gegenüber. Glenn Close spielt oscarreif in »Die Frau des Nobelpreisträgers«, während Keira Knightley mit »Colette« eine der erfolgreichsten Autorinnen … weiterlesen

kreuzer plus | Politik

Kein Aufbruch nirgends?

Rot-Rot-Grün wäre möglich in Sachsen. Was fehlt, sind echte Ambitionen und der
 ernsthafte Wille, das rechte Monopol auf Veränderung zu brechen

Rot-Rot-Grün ist möglich! Oder nicht? Wenn man sich die Lage zur Landtagswahl anschaut, scheint sie ziemlich aussichtslos, denn nicht nur rechnerisch würde es derzeit nicht klappen – auch die Parteien können sich bisher nicht wirklich … weiterlesen

kreuzer plus | Politik

Grüne Hölle

Für die sächsischen Grünen gibt es keine Position der Unschuld mehr

Die Grünen in Sachsen sind in einem Dilemma: Mit der Linkspartei will man nicht wirklich, offen sagen möchte das aber auch keiner. Doch auch ein anderer Weg in die Regierung ist der eigenen Wählerschaft wohl … weiterlesen

kreuzer plus | Politik

Wenn wir könnten, würden wir gern, wie wir wollten

Die angeschlagene SPD riskiert lieber eine Marginalisierung als die Flucht nach vorn

Schlüssel und zugleich Haupthindernis für ein Rot-rot-grünes Bündnis ist ungeachtet der Mehrheitschancen das Verhältnis der SPD zur Linken. »Jede Stimme für die Linkspartei ist indirekt eine für die AfD«, sagt der sächsische SPD-Generalsekretär Henning Homann. … weiterlesen

kreuzer plus | Politik

Vom Traum in die Resignation und zurück

Für Die Linke wäre ein rot-rot-grünes Bündnis wohl die einzige Chance, jemals in Regierungsverantwortung zu kommen und gestalten zu können

Die Linke ist seit der Wende die größte Oppositionspartei in Sachsen. Sie müsste ein rot-rot-grünes Bündnis anführen. Warum tut sie es nicht? … weiterlesen

Politik

Politik unter Plastikpalmen

Beim 35c3 geht es auch um Frontex, AfD und die Schere zwischen Arm und Reich

Zwischen blinkenden Rollern, Nerd-Talk und Hackerkunst gibt sich der Chaos Communication Congress in Leipzig sehr politisch. Bereits am ersten Tag gab es Forderungen nach bedingungslosem Grundeinkommen, besserer Aufklärung rechtsextremer Gewalt und mehr EU-Einsatz für die … weiterlesen