Startseite / Kultur / Leuchtende Ideen gesucht!

Leuchtende Ideen gesucht!

Das rote Paket ruft einen Designwettbewerb zum Thema Lampe aus

Ob eine Tiffany-Lampe der Jahrhundertwende, eine Akari-Stehleuchte aus dem Jahr 1951 oder eine Artemide-Tischleuchte der Jetztzeit – alle haben sie eines gemeinsam: Die wenigsten können sie sich leisten.

Ob eine Tiffany-Lampe der Jahrhundertwende, eine Akari-Stehleuchte aus dem Jahr 1951 oder eine Artemide-Tischleuchte der Jetztzeit – alle haben sie eines gemeinsam: Die wenigsten können sie sich leisten.

Beim Ready-Made-Design-Wettbewerb, den Das rote Paket in diesem Frühjahr ausruft, zählen neben der Originalität der eingereichten Entwürfe jedoch auch der niedrige Preis – die vorgefertigten Einzelteile dürfen nicht teurer als 40 € sein – und die Bedingung, dass jeder, der nicht mit zwei linken Daumen geschlagen ist, diese Lampe nachbauen kann.

»Mit dem Wettbewerb möchten wir möglichst viele pfiffige Köpfe erreichen. Deshalb sind die Wettbewerbsbedingungen denkbar einfach«, sagt Sonja Mühlbauer vom Roten Paket. »Man braucht nur eine richtig gute Idee, ein bisschen handwerkliches Geschick und einen Onlinezugang.«

Die drei besten Leuchten werden mit Produkten vom Roten Paket im Wert von 300 € und einer Ausstellung im Laden in der Windmühlenstraße 29 belohnt.

Bewerbungen vom 17.3.-20.4. über

Anzeige

Kommentieren

Dein Kommentar

Kommentare sind deaktiviert.