Startseite / Kinder & Familie | Stadtleben / Diesseits von Hollywood

Diesseits von Hollywood

Hochzeitsplaner üben ihren Beruf mit Gefühl und Verstand aus

Beim Beruf des Hochzeitsplaners denkt man zunächst an Hollywood-Filme – Deutschland erscheint einem zu wenig glamourös für den Einsatz eines »Wedding-Planners«. Und doch gibt es von ihnen immer mehr. Seit rund zehn Jahren wächst ihre Zahl vor allem im Westen, während der Osten Deutschlands noch ein wenig hinterherhinkt.

Beim Beruf des Hochzeitsplaners denkt man zunächst an Hollywood-Filme – Deutschland erscheint einem zu wenig glamourös für den Einsatz eines »Wedding-Plan-ners«. Und doch gibt es von ihnen immer mehr. Seit rund zehn Jahren wächst ihre Zahl vor allem im Westen, während der Osten Deutschlands noch ein wenig hinterherhinkt, hat Kristin Höftmann, selbst im dritten Jahr Hochzeitsplanerin mit ihrer Agentur Festlicher, festgestellt. Den Grund für die gestiegene Nachfrage sieht sie in den gewachsenen Ansprüchen, die immer mehr Paare an ihren Hochzeitstag stellen.

Eine Hochzeit kann zu einem großen Event werden, dessen Organisation die unmittelbar Beteiligten überfordert, zumal wenn ein zeitintensiver Job oder Kinder hinzukommen. Ihre Agentur kümmert sich deshalb nicht nur um den reibungslosen Ablauf am Festtag selbst. Nach dem ersten Beratungsgespräch findet man gemeinsam ein Leitthema, das sich durch die Hochzeitsfeierlichkeiten zieht und diesem Tag seine individuelle Prägung gibt. Höftmann stellt einen Budgetplan auf, sucht den passenden Ort für die Feier, übernimmt die Einladungen und die Dekoration – bei ihr laufen die Fäden im Hintergrund zusammen, indem sie zwischen sämtlichen Beteiligten agiert. Wer seine Hochzeitsvorbereitungen jedoch nicht völlig aus der Hand geben möchte, kann ebenso gut auch einzelne Bereiche buchen.

Auch für eine professionelle Hochzeitsplanerin ist es nach wie vor spannend zu beobachten, wie sich der Hochzeitstag entwickelt. »Oft beginnen die schönsten Hochzeiten sehr emotional bei der Trauung und steigern sich abends zu einer ausgelassenen Stimmung«, sagt Höftmann. Damit diese Stimmung aufkommt, überlässt sie nichts dem Zufall: Konzept, Organisation und Details müssen passen, damit der Tag zu einem einzigartigen Erlebnis für das Brautpaar und die Gäste wird.

Eigentlich hat Höftmann Betriebs- und Volkswirtschaftslehre in Leipzig studiert und nach dem Studium als Veranstaltungsmanagerin gearbeitet. »Aber ich bin in einer Gastronomenfamilie groß geworden und habe meine ersten Hochzeitsfeiern schon als Dreijährige erlebt.« Jetzt betreut sie häufig Brautpaare, die früher einmal in Leipzig gewohnt, doch inzwischen ganz woanders ihre Heimat gefunden haben. Auch wenn die Braut beispielsweise in Ghana lebt, ist der unmittelbare Kontakt, in diesem Fall via Skype, für einen Hochzeitsplaner wichtig: »Schließlich ist die Hochzeit das persönlichste Fest im Leben.«

Da viele Paare bereits ein Jahr vor der Trauung Kontakt mit ihr aufnehmen, entsteht in dieser Zeit eine enge, oft freundschaftliche Bindung zueinander, erzählt Höftmann. Entsprechend vertrauensvoll können sie dann auch am großen Tag miteinander umgehen.

Festlicher – Hochzeiten erleben, Degenkolbstr. 5b, 04838 Eilenburg
Tel. (0 34 23) 60 48 24
http://www.festlicher.com
aus dem kreuzer-Heft 02.11

Anzeige

Kommentieren

Dein Kommentar

Keine Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.