Startseite / Kultur / Fantasievolle Lese-Abenteuer

Fantasievolle Lese-Abenteuer

In wenigen Stunden geht's los: Eine Auslese für Kinder aus dem Programm rund um die Leipziger Buchmesse

Genau 398 Treffer ergibt die Suche nach dem Thema »Kinder- und Jugendbuch« im Veranstaltungsplan von »Leipzig liest!«. Da scheint es nahezu unmöglich, sich orientieren zu können, geschweige denn festlegen zu wollen. Unsere Kinderredaktion hat es trotzdem versucht, die vielen Termine gesichtet und gewichtet – und nun für jeden Messe-Tag einen Tipp ausgewählt.

Genau 398 Treffer ergibt die Suche nach dem Thema »Kinder- und Jugendbuch« im Veranstaltungsplan von »Leipzig liest!«. Da scheint es nahezu unmöglich, sich orientieren zu können, geschweige denn festlegen zu wollen. Unsere Kinderredaktion hat es trotzdem versucht, die vielen Termine gesichtet und gewichtet – und nun für jeden Messe-Tag einen Tipp ausgewählt.

Gleich am Donnerstag Vormittag liest der Schweizer Franz Hohler, dessen Kurzgeschichten so mancher Erwachsene im eigenen Regal stehen hat, 44 Geschichten in Gedichten. In »Es war einmal ein Igel« geht er den wirklich wichtigen Fragen des Lebens nach und strickt aus ihnen fantasievolle Geschichten: Hund Knirps begibt sich auf die Suche nach dem Paradies, ein Joghurt Nature überredet den Rest des Kühlschranks zu einem Ausflug und eine Made macht sich auf nach Hongkong. Im Theater der Jungen Welt dürfen sich Kinder ab fünf Jahren mit ihren Eltern ab 10 Uhr bezaubern lassen.

Der Schriftsteller Hermann Mensing stellt am Buchmesse-Freitag sein neues Werk »Räuber, Schattengeister und ein Karpfen im Mühlteich« vor, erschienen im österreichischen Jungbrunnen Verlag. Besonders Jungs ab neun Jahre dürfte der Inhalt Lust aufs Lesen machen: Kutte fährt endlich in den Urlaub, doch seine Eltern planen einen Familienurlaub auf dem Land »Wie langweilig«, denkt er. Doch Kutte irrt sich auf der ganzen Linie, der Zelt-Urlaub entpuppt sich als echtes Abenteuer. Der Autor liest 10.15 Uhr im Wiener Kaffeehaus direkt auf der Messe.

Ein Highlight des Samstag ist sicherlich die Lesung von Sybille Hein und Falk Effenberger im Kinderbuchladen Serifee auf der Feinkost. Gemeinsam lesen und singen sie ab 16 Uhr aus »Prinzessin Knöpfchen und Prinz Schleimi«. Neben Prinzessin Knöpfchen und ihren Freunden Warzenjohnny und seiner Räuberbande sind der Drache Pfeiffe und der Riese Heiner mit von der Partie. Gegenspieler Prinz Silvano Silberlocke führt irgendwas im Schilde. Was hinter seinen Aktionen steckt, können Mädchen und Jungen ab sechs Jahren an diesem Nachmittag ganz leicht herausfinden.

Erstmals in Deutschland auf Lesetour und am Sonntag um 15 Uhr auf der Leipziger Buchmesse liest die Warrior-Cats-Autorin Erin Hunter. Zum Start der zweiten Staffel holt »Beltz & Gelberg« einen der drei Köpfe, die sich hinter dem Pseudonym Erin Hunter verbirgt, auf die Lesebühne: Vicky Holmes, die Ideengeberin des Autoren-Trios. Sie wird gemeinsam mit dem Schauspieler Marian Funk (in deutsch und englisch) die Kriegerkatzen zum Leben erwecken. Für alle Fans ein Muss: Sonntag, 16 Uhr im Theater der Jungen Welt.

Extratipp: Nach der erfolgreichen Aufführung von »Der kleine Angsthase« des Puppentheaters Magdeburg im vergangen Jahr gibt es am diesjährigen Messesonntag zwei Termine an einem Tag. Große und kleine Fans ab drei Jahren können das Mutmach-Abenteuer um den kleinen Angsthasen, den klitzekleinen Ulli und den gefräßigen Fuchs im Schille-Theater um 10 Uhr oder um 15 Uhr erleben. Der Verlag Beltz & Gelberg bittet um Voranmeldung unter: s.kraft@beltz.de.

http://www.leipzig-liest.de
http://www.leipziger-buchmesse.de
Online

Anzeige

Kommentieren

Dein Kommentar

Keine Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.