Startseite / Kultur / Einmal Waldi Tag und Nacht

Einmal Waldi Tag und Nacht

Das Café mit dem Hundenamen lädt zum Sommerfest ins Hasenholz

Größeres Bild

Das Café Waldi feiert ein großes Sommerfest. Aber nicht bei sich zu Hause im Peterssteinweg, sondern in der Villa Hasenholz. Dort gibt es genug Platz und Spaß für alle Freunde der elektronischen Tanzmusik.

Das Café Waldi am Übergang zur Südvorstadt hat sich neben seinem Café und Restaurant auch als Club-Location einige Lorbeeren erarbeitet. Kleine zwar, aber durchaus ambitioniert mit lokalen Bookings für einen überschaubaren Dancefloor. Im Sommer soll es ausnahmsweise größer werden. Nicht am Peterssteinweg, es geht nach Leutzsch in die Villa Hasenholz. Und auch beim Programm des Waldi-Sommerfestivals holen Timm Schleicher und sein Team weiter aus. Im Ballsaal der Künstlerpension spielt mit Marco Resmann eine Hälfte des House-Duos Luna City Express, Fabian Reichelt singt über die Stücke des Erfurters Raycoux Jr. – sowohl nachts, als auch später, wenn es sonntags im Garten weitergeht. Das Café Waldi wagt sich damit an ein amtliches House- und Techno-Festival im Kleinformat. Und dass, obwohl in diesem Sommer nicht gerade wenig los ist unter dem Leipziger Freiluftdiskohimmel. Es könnte aber aufgehen, denn mit M.ono & Luvless, Daniel Stefanik, Dan Drastic, Dsant und Mentell sind auch lokale Helden mit dabei.

Café Waldi-Sommerfestival, 13./14.8., 20 Uhr, Villa Hasenholz

http://http://www.cafewaldi.de
http://http://www.villahasenholz.de

Anzeige

Kommentieren

Dein Kommentar

2 Kommentare

  1. Manne | 12. August 2011 | um 12:50 Uhr

    Die Südvorstadt beginnt am Südplatz, das Waldi ist also kilometerweit enfernt von der Südvorstadt und nicht „an ihrem Übergang“. Schreiben hier auch Leute die sich ein wenig auskennen in Leipzig?