Startseite / Kultur / »Gott sei Dank, Dank, Dank …« – ist er krank, krank, krank?

»Gott sei Dank, Dank, Dank …« – ist er krank, krank, krank?

Ein Heavy-Metal-Fan ist begeisterter Achim-Mentzel-Anhänger

Philipp Halling, Achim Mentzel und ein Wurstbrötchen Größeres Bild

Er ist 27 Jahre alt, hört gerne Heavy Metal – und Achim Mentzel. Philipp Halling hat mit dem Sänger von Liedern wie »Meine Lieblingsworte heißen Sahnetorte« schon gemeinsam auf der Bühne gestanden und ihn gefragt, ob er sein Trauzeuge werden will. Wieso tut ein Jugendlicher von heute so was?

»Na, der kommt auch aus Brandenburg«, erklärt Halling, der aus demselben Bundesland stammt, seit sechs Jahren aber in Leipzig wohnt. Die Faszination begann, als Halling mit Freunden bei einem Achim-Mentzel-Konzert im Schönauer Park war. »Der hat uns Autogrammkarten gegeben, obwohl wir total betrunken waren«, erinnert sich Halling. Und dann ging er immer wieder hin. Schrieb ihm E-Mails, die Mentzels Frau beantwortete. Bei einem Dorffest in Taucha drückte Mentzel ihm dann das Mikrofon in die Hand, Halling war sehr textsicher. Fragt man Mentzel nach Halling, weiß der sofort, von wem die Rede ist. »Ja, das ist unglaublich, der kann alle Lieder mitsingen.«

Bei einem speziellen Fan-Konzert im Zug dufte Halling dann fast ein ganzes Lied alleine singen, während Mentzel begeistert klatschte. »Gott sei Dank, Dank, Dank, ist sie schlank, schlank, schlank …«

Halling hatte seinem Idol für die musikalische Zugfahrt einen Kuchen gebacken, auf dem »Alles Achim, oder was?« stand, ihn dann gefragt, ob er sein Trauzeuge werden will. Mentzel verneinte erst und riet seinem übereifrigen Fan: »Heirate lieber nicht! Ich bin schon in der vierten Ehe.« Aber weil der Philipp immer so schön mitsang, sagte er dann doch zu. Nicht, dass Halling seiner Freundin schon einen Antrag gemacht hätte. »Die hat sich dann auch gewundert, dass Achim Mentzel unser Trauzeuge wird«, erklärt der 27-Jährige. Verwunderung herrscht auch bei seinen Metal-Freunden über diese doch recht fragwürdige Ausuferung seines Musikgeschmacks. »Auf Metal-Festivals wecke ich die anderen gerne mit Hits von Achim Mentzel. Inzwischen singen die auch mit.«

Am Donnerstag tritt Achim Mentzel gemeinsam mit seinem Verarscher Oliver Kalkofe auf. Halling fragt sich, wer da hingeht. Mentzelfans oder Kalkofefans? Er ist auf jeden Fall dabei.
Oliver Kalkofe und Achim Mentzel »Großes Gernsehen«: 10.11., 20 Uhr, Theaterfabrik Sachsen
...und das große Mentzel-Kalkofe-Interview in der aktuellen kreuzer-Ausgabe.

Anzeige

Kommentieren

Dein Kommentar

Kommentare sind deaktiviert.