Startseite / Stadtleben / Mehr als nur Fahrradfahren

Mehr als nur Fahrradfahren

Das Cyclocamp bringt internationale Fahrradfreunde in Leipzig zusammen

Größeres Bild

Beim ersten Cyclocamp treffen sich noch bis zum Sonntag Fahrradfans aus ganz Europa in Leipzig. Tagsüber wird geschraubt, gebastelt und diskutiert. Auch zu politischen Aktionen ruft die Veranstaltung auf, die gezwungenermaßen auf einer Biowiese in Kleinpösna stattfindet.

Überall stehen Fahrräder herum, manche in eindeutiger Reparaturpose, ein Lastenfahrrad hat gerade noch ein paar Rollstuhlräder vorbeigebracht. Zur Eröffnung des ersten Cyclocamps in Deutschland, das seit Dienstag bei der Kiesgrube in Kleinpösna stattfindet, haben sich etwa 40 Fahrradbegeisterte eingefunden. Die Veranstalter erwarten bis Sonntag rund 200 Teilnehmer aus ganz Europa, die sich ein paar Tage dem für sie schönsten Ding der Welt widmen – dem Fahrrad. Aus Wien ist ein ganzes Fahrradwerkstattkollektiv angereist, aus Budapest die Aktivistin einer Bike-Kitchen, eine Mischung aus Selbsthilfewerkstatt und Café, und auch aus Bologna und Berlin wurden Gäste gesichtet.

Einen großen Plan gibt es nicht, jeder kann Angebote einbringen, die meisten freuen sich auf den Austausch und das gemeinsame Basteln. So auch Noemi, Russischlehrerin aus Budapest, deren Wiener Freundin Gudrun ihr beipflichtet: »Sicherlich werden wir auch was bauen, aber ein konkretes Projekt habe ich noch nicht vor Augen. Mal schauen, was passiert.« Auf dem offiziellen Programm steht der Bau von großen Lastenfahrrädern mit Bühnentauglichkeit, Fahrradkino und Konzerte. Dazu gibt es jede Menge Freiraum für Noemi, Gudrun und ihre Fahrradfreunde.

Erstmal musste aber das Gelände geräumt werden. Es war schon der zweite Umzug. Eigentlich sollte das Camp im Leipziger Süden stattfinden, aber dafür konnten die Leipziger Organisatoren, ein Haufen Freiwilliger, keine Genehmigung erhalten, so dass sie nach Kleinpösna zogen. Am Dienstag wurde dann noch das geplante Domizil am See um einige hunderte Meter auf die Wiese eines Ökobauern verlegt.

Zu seinen politischen Aktionen zieht es das Cyclocamp, das nicht nur ein Lifestyle-Event sein soll, in die Innenstadt. Am Freitag rufen die Veranstalter zur Critical Mass auf, also einer gemeinsamen Fahrt durch Leipzig, am Samstag wird es eine große Fahrraddemo vom Augustusplatz aus geben.

http://cyclocamp.org/

Anzeige

Kommentieren

Dein Kommentar

Ein Kommentar