Startseite / kreuzer plus | Politik / Mit Schlagstock gegen illegalen Müll

Mit Schlagstock gegen illegalen Müll

Der Stadtordnungsdienst tritt jetzt als »Polizeibehörde« auf, doch sonst bleibt vieles beim Alten

Größeres Bild

Ende Februar: Vor dem Bundesverwaltungsgericht stehen fünf Autos in V-Formation, die gewöhnlichen Polizeiautos ähneln. Doch die Show wird durch die Ansage eines Fotografen durcheinandergewirbelt. Autos werden in Bewegung gesetzt und etwas umständlich neu aufgestellt. Ungefähr zehn Minuten dauert es, bis die Wagen parallel zueinander ausgerichtet sind. Doch reicht ein bisschen Rumfahrerei schon, um ein völlig neues Bild abzugeben?

»Polizeibehörde Stadt Leipzig« steht groß auf den Motorhauben der Fahrzeuge. Allerdings: Es handelt sich nicht um die Polizei, sondern um den Stadtordnungsdienst. Dieser wurde lediglich zur Polizeibehörde aufgewertet. Das hat Konsequenzen. Doch als Mitte Februar acht Mitarbeiter die neu beschrifteten Autos vorführen, zeigt sich bereits: Der neue Stadtordnungsdienst setzt besonders auf Öffentlichkeitswirkung…

Wie funktioniert kreuzer plus mit Laterpay?

Bei kreuzer plus veröffentlichen wir in der Regel Beiträge aus der Printausgabe des kreuzer, die ansonsten nur Käufern oder Abonnenten des Heftes zugänglich sind. Wir haben uns für das Bezahlsystem Laterpay entschieden, mit dem man auch bei anderen Online-Medien bezahlen kann. Das Prinzip: Bis zu einem Betrag von 5 Euro lesen Sie völlig kostenlos.Hier erfahren Sie mehr. Tipp der Redaktion: Hier klicken und ein Abo des gedruckten kreuzer abschließen. Der bietet nämlich noch mehr Texte, liest sich besser – und ist laut taz das »beste Stadtmagazin Deutschlands«.


»Polizeibehörde Stadt Leipzig« steht groß auf den Motorhauben der Fahrzeuge. Allerdings: Es handelt sich nicht um die Polizei, sondern um den Stadtordnungsdienst. Dieser wurde lediglich zur Polizeibehörde aufgewertet. Das hat Konsequenzen. Doch als Mitte Februar acht Mitarbeiter die neu beschrifteten Autos vorführen, zeigt sich bereits: Der neue Stadtordnungsdienst setzt besonders auf Öffentlichkeitswirkung.
Die Stadtverwaltung Leipzig selbst ist seit der Wende »Kreispolizeibehörde« und kümmert sich um ordnungsrechtliche Aufgaben und Maßnahmen zur Gefahrenabwehr. Die dazugehörigen Ämter, dazu zählen auch das Ordnungsamt und der Stadtordnungsdienst, nehmen diese Aufgaben wahr. Die Polizeibehörde soll nun durch den neuen Sta…
Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen

Diesen Artikel
Mit Schlagstock gegen illegalen Müll
0,39
EUR
Powered by

Dieser Text stammt aus dem kreuzer, Heft 04/2018. Um ein kreuzer-Abo abzuschließen, klicken Sie bitte hier: https://kreuzer-leipzig.de/abo

Anzeige

Kommentieren

Dein Kommentar