Startseite / Kultur / Die Angst ist ein Gespenst

Die Angst ist ein Gespenst

Lit.Offert: Eine Kinderbuchautorin schreibt sich die Furcht von der Seele

Größeres Bild

Unzählige Bücher überfluten den Markt. Linn Penelope Micklitz und Josef Braun helfen einmal wöchentlich auf »kreuzer online« bei der Auswahl. Diesmal lernt Familienredakteur Josef Braun in Francesca Sannas »Ich und meine Angst« ein Wesen kennen, das aussieht wie ein Gespenst und manchmal unglaublich groß wird.

»Ich bin ein sehr ängstlicher Mensch« schreibt Francesca Sanna im Nachwort zu ihrem neuesten Kinderbuch. Die 1991 in Sardinien geborene Autorin und Illustratorin wurde bereits für ihr Debüt »Die Flucht«, mit mehreren Preisen ausgezeichnet. In »Ich und meine Angst« erzählt sie die Geschichte eines namenlosen jungen Mädchens, dass mit seinen Eltern in eine neue Stadt zieht.

Dort ist alles fremd. In der Schule kennt das Mädchen niemanden und zuhause wagt es sich kaum vor die Tür. Denn die junge Protagonistin ist nie allein. Wohin sie auch geht, überallhin wird sie von ihrer Angst begleitet. Es ist ein weißes Wesen, dass früher einmal klein und niedlich war. Doch in der neuen Stadt, »frisst sie sich voll«. Wenn andere Kinder mit dem Mädchen spielen wollen, dann verhindert das die Angst. Und wenn das Mädchen an die frische Luft möchte, versperrt die Angst den Weg. »Von Tag zu Tag fühle ich mich einsamer. Die Angst sagt, das sei weil mich niemand möge. Aber ich mag auch kein bisschen hier sein«, heißt es in einem der knappen Sätze, die die Illustrationen begleiten. Ein kleiner Junge ändert alles. Er kämpft sich bis zu dem Mädchen vor. Er lässt nicht locker und die beiden werden Freunde. Bald entdeckt das Mädchen, dass der Junge seine eigene Angst hat, so wie jeder andere in der Klasse.

Der Ansatz von Francesca Sanna, die Angst zu einer eigenständigen Figur zu machen, funktioniert von der ersten Seite an. Das liegt daran, dass Sanna eine äußerst begabte Illustratorin ist. Selten harmonieren Text und Bild in einem Bilderbuch so gut, wie in »Ich und meine Angst«. Wer nicht glaubt, dass man Ängste liebgewinnen kann, oder wer wissen möchte, wie man seine Furcht überwindet, der ist hier genau richtig. Ein schönes Kinderbuch zu einem eigentlich unangenehmen Thema.

> Francesca Sanna: Ich und meine Angst. Bilderbuch. Zürich: Nord Süd 2019. 40 S., 16€, ab 4 J.

Kommentieren

Dein Kommentar

Keine Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.