Startseite / Kultur / Das Beste zum Schluss

Das Beste zum Schluss

Die Veranstaltungstipps zum Wochenende

Größeres Bild

Freitags legt die Geschäftigkeit im Hafen an, das Getriebe darf zur Ruhe kommen. Landgang! Orientierung gibt es hier: Ausgewählte Ausgehtipps aus der kreuzer-Redaktion zum Ende der Woche. Wem das nicht genug ist, der guckt noch im kreuzer-Veranstaltungskalender vorbei. Ahoi!

»Fun!«
Stahlbad »Fun!«: Hinein! Über! Durch den Tunnel of Love und die Alpenrutsche ins Karussell des positiven Feelings. Hier zählt nur der Spaß. Choreografin Lea Moro führt in die Welt der Freizeitparks. Kann man Spaß wirklich herstellen und aufzwingen? Mit einem Lächeln als Dienstleistung kommt eine Attraktion nach der anderen auf die Bühne. Eine Achterbahnfahrt später wirds abschüssig, gerät die Happiness ins Schlingern. Viel Vergnügen! TPR
> 17.1., 19.30 Uhr, Schaubühne Lindenfels

Aluminé Guerrero
So kreativ hat Folk lange nicht mehr geklungen, wenn man das überhaupt noch so nennen will: Aluminé Guerrero rappt und singt über einen tanzbaren Mix aus Salsa, Psychedelic und allem, was ihr spontan einfällt. KSC
> 17.1., 20 Uhr, Kaya


»My Own Private Bürokratie«
Im Jobcenter ziehen die Verbindlichkeiten an, erklärt man die »Wiedereingliederung« per Unterschrift, wird zum Fall. Der Verein Interaction Leipzig geht dem Wahnsinn nach, der auf das Nummernziehen folgt. Die Inszenierung will nichts Geringeres, als die Bürokratie zum Tanzen zu bringen. TPR
> 18.1., 20 Uhr, Werk 2/Halle D

Southside w/2 Girls 1 Club, Ostbam
Wer so um 2005 herum zu viel Internet geschaut hat, sollte sich vom Namen 2 Girls 1 Club nicht abschrecken lassen, der steht nämlich für lebensfrohen Disco-Downtempo zum Abschranzen in Zeitlupe. Ostbam gibt im unteren Floor das düster-technoide Geschredder dazu. KSC
> 18.1., 23 Uhr, Elipamanoke


Theaterfest
Tag des offenen Theaters: Das Theater der Jungen Welt öffnet das ganze Haus. Für einen symbolischen Euro Eintritt gibts viel zu sehen und noch mehr mitzumachen. Eine bunte Revue zeigt Szenen aus dem Repertoire. Jugendclubs spielen auf und natürlich gibt es einen Blick hinter die Kulissen – und ganz viel Glückbringendes zu entdecken. TPR
> 19.1., 14 Uhr, Theater der Jungen Welt

»Weathering with You«
Auf magische Weise erzählt Anime-Auteur Makoto Shinkai (»Your Name«) alltägliche Jugendgeschichten mit einem Twist. In seinem neuen, fantasievollen Film trifft ein Junge vom Land auf ein mysteriöses Mädchen, das das Wetter beeinflussen kann. LTU
> 19.1., 17 Uhr, Regina Palast u. a. Kinos
> OmU-Fassung: 19.1., 19.30 Uhr, Cineplex

Kommentieren

Dein Kommentar

Keine Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.