Startseite / Kultur / Urlaub für Zuhause

Urlaub für Zuhause

Meereserkundung: »Fuchs auf Mission in der Tiefsee« von Benjamin Flouw

Größeres Bild

Unzählige Bücher überfluten den Markt. Linn Penelope Micklitz und Josef Braun helfen einmal wöchentlich auf »kreuzer online« bei der Auswahl. Diesmal liest Familienredakteur Josef Braun »Fuchs auf Mission in der Tiefsee« von Benjamin Flouw. Dabei taucht er bis zum Grund des Ozeans und lernt einiges über eine Welt, die Erdbewohnern für gewöhnlich verborgen bleibt.

Der Fuchs ist im Urlaub. Gemeinsam mit seinem Cousin dem Wolf hat er ein kleines Ferienhaus bezogen. Bis zum Strand ist es nicht weit und so wandern Fuchs und Wolf am Morgen die Küstenpfade entlang. Dort begegnen sie einer Möwe. Die Möwe erzählt den beiden Urlaubern von einer Glimmeranemone. »Sie wächst tief unten im Meer, doch niemand weiß genau wo, und es heißt, sie leuchte im Dunkeln…«, weiß sie zu berichten. Keine Frage, dass so eine geheimnisvolle Pflanze die Neugier des Fuchses weckt. Ausgestattet mit der Taucherausrüstung seines Cousins begibt er sich ins Meer. Sein Ziel: die Glimmeranemone mit eigenen Augen sehen.

Immer tiefer taucht der Fuchs auf seiner Mission. Dabei begegnet er Fischen und gerät in einen Wald aus Algen, der unter Wasser seine ganz eigene Faszination auf den Taucher ausübt. Auch die Korallenwelt verzaubert den Fuchs. Die Glimmeranemone findet er jedoch nicht. Also sucht er sich Unterstützung bei den anderen Tieren, die ihn ein Stück seines Weges begleiten. Ob er sein Ziel erreicht, sei hier nicht verraten. Überraschend, so viel kann gesagt werden, ist das Ende der füchsischen Mission allemal.

Benjamin Flouw ist ein französischer Illustrator. Er lebt in Marseille, direkt am Meer. In »Fuchs auf Mission in der Tiefsee« verbindet er Wissenswertes zur Unterwasserwelt mit der Geschichte seines Protagonisten. Immer wieder unterbricht er dessen Reise mit Seiten, auf denen beispielsweise eine Taucherausrüstung präsentiert wird, oder unterschiedliche Algenarten. Diese Mischung geht gut auf. Liebevolle Illustrationen, in denen satte blaue Farben zumeist überwiegen, runden das Leserlebnis ab. Am Ende folgt noch eine Doppelseite mit verschiedenen Spielideen für einen Tag am Meer. Wer danach traurig ist, den Fuchs wieder zu verlassen, sei unbesorgt: Im »Kleine Gestalten«-Verlag gibt es schon ein weiteres Buch mit dem Protagonisten im roten Fell. Der Titel: »Die Goldene Funkelblume«.

Benjamin Flouw. Fuchs auf Mission in der Tiefsee. Berlin: Kleine Gestalten 2020. 52 S., 16,90€, ab 5 J.

Kommentieren

Dein Kommentar

Keine Kommentare