Startseite / Kultur / Die Künstler im Blick

Die Künstler im Blick

Kunst- und Kreativmarkt öffnet in der Moritzbastei

Größeres Bild

Als die Messen abgesagt wurden, war das ein herber Schlag für Künstler in Leipzig. Um das abzufedern, sind die Leipzig Art Days entstanden. Am Wochenende eröffnet der Kunst- und Kreativmarkt in der Moritzbastei.

Die Absage der Buchmesse im letzten Jahr betrachtet Clemens Patzwald aus heutiger Sicht als den ersten Schlag: »Danach fielen ja alle Messen des Jahres so Stück für Stück weg«, erinnert er sich. Weg fiel damit auch die Grundlage für viele Künstlerinnen und Künstler, ihre Arbeiten zu verkaufen. Patzwald hat Freunde in der Kunstszene, arbeitet für eine Event-Firma und nimmt es schließlich selbst in die Hand: »Wenn hier jetzt gar nichts mehr stattfindet«, denkt er sich damals, »lasst uns doch mal gucken, ob wir das nicht selbst hinbekommen.«

Daraus entstanden sind die Leipzig Art Days, einem Kunst- und Kreativmarkt in der Moritzbastei. Künstler sollen hier ihre Arbeiten ausstellen und mit anderen Künstlern in Kontakt kommen können: in Person. Eine digitale Alternative wie beispielsweise ein Online-Shop kam für den Initiator nicht infrage: »Das kam bei meinen befreundeten Künstlern und ihrer Bubble nicht sonderlich gut an.« Im letzten Sommer zeichneten sich schließlich neue Möglichkeiten ab, den Markt durchzuführen, die Inzidenzen gingen vorerst zurück. Heute sagt Patzwald: »Wir haben natürlich knallhart spekuliert, dass das stattfinden kann.« Und es klappte: Insgesamt 32 Stände und 700 Gäste gab es zum Auftakt 2020.

Auch in diesem Jahr stehen die Zeichen gut: Zum zweiten Mal eröffnet der Markt nun in der Moritzbastei. Generell möchten Patzwald und sein Team sich zwar breit aufstellen, die Mehrheit der Aussteller sind jedoch aus dem Bereich Illustration, Manga und Comic – das Kunstangebot dementsprechend geprägt. »Aber es gibt auch einige klassische Maler«, betont Patzwald. Darüber hinaus sei es ihm wichtig, Künstler aus verschiedenen Feldern eine Gelegenheit zu bieten: Von völlig neuen bis zu bereits etablierten Künstlern ist alles dabei.

Auch wenn die Pandemie mal vorbei sein sollte, die Leipzig Art Days wollen bleiben. Nach der Einführungsphase gehe es jetzt darum, sich zu etablieren: »Nächstes Jahr wollen wir den Markt dreimal so groß aufziehen.« Dabei will Patzwald aber gerade die Künstler im Blick behalten: »Die sollen dafür nicht in erster Linie blechen.«

»Leipzig Art Days«: 24./25.7., 11-18 Uhr, Moritzbastei, Eintritt 4 €, http://www.leipzigartdays.de

Kommentieren

Dein Kommentar

Keine Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.