Startseite / Kultur / Hurra, die Blautanne kommt!

Hurra, die Blautanne kommt!

Weihnachtsmarkt spezial I: In einer stillen Prozession wird die Weihnachtsmarkt-Tanne angekarrt

In Manhattan steht er bereits – Leipzig erhält erst am Dienstag seinen Weihnachtsbaum. Wie das Marktamt informiert, wird in den Morgenstunden des 13. November damit begonnen, die Blautanne aufzubauen und herauszuputzen. Immerhin wollen 600 rote und goldene Hartplaste-Kugeln sowie 3.000 Lämpchen ästhetisch fachgerecht drapiert sein.

In Manhattan steht er bereits – Leipzig erhält erst am Dienstag seinen Weihnachtsbaum. Wie das Marktamt informiert, wird in den Morgenstunden des 13. November damit begonnen, die Blautanne aufzubauen und herauszuputzen. Immerhin wollen 600 rote und goldene Hartplaste-Kugeln sowie 3.000 Lämpchen ästhetisch fachgerecht drapiert sein. Ab 26. November ist der Baum das funkelnde Highlight des Leipziger Weihnachtsmarktes. Das saisonale Wahrzeichen wird die Herzen der Bürger und Stadtbesucher noch heller erleuchten als das Feuerwerk der Kleinmesse, bevor es nach dem Neujahrstag wieder demontiert wird. Wie im vergangenen so ist auch in diesem Jahr der Baum die Spende eines Leipziger Bürgers.

Bereits am Montagmittag wird das Nadelgehölz in einem Marienbrunner Vorgarten niedergestreckt – »Fällgenehmigung liegt vor« – und ab 22 Uhr in einer stillen Prozession durch die Straße An der Tabaksmühle zum Bayrischen Platz gekarrt, um schließlich über die Straße des 18. Oktobers, Roßplatz und Thomasgasse am Markt anzukommen. Alle Leipziger, die das Fest der Liebe und Marketenderei kaum mehr erwarten können, sind dazu eingeladen, den weihnachtlichen Sendboten prominent zu begrüßen. Schließlich kann sich die Tanne sehen lassen: Mit ihren 18 Metern Höhe ist sie fast so stattlich wie ihr nur sechs Meter höheres New Yorker Pendant.


Weihnachten

Anzeige

Kommentieren

Dein Kommentar

Kommentare sind deaktiviert.