Startseite / Kultur / Nachruf

Nachruf

Am 22. Juli 2008 verstarb Peter Welzel, Vorsitzender des Freundeskreises und Ehrenmitglied des Schauspiel Leipzig

Geboren wurde Welzel 1937 in Eisleben und wuchs in Sangerhausen auf. Nach dem Studium der Chemie in Bonn promovierte und habilitierte er in London.

Am 22. Juli 2008 verstarb Peter Welzel, Vorsitzender des Freundeskreises und Ehrenmitglied des Schauspiel Leipzig. Geboren wurde Welzel 1937 in Eisleben und wuchs in Sangerhausen auf. Nach dem Studium der Chemie in Bonn promovierte und habilitierte er in London. Seit 1994 war er Professor für Organische Chemie und Naturstoffchemie an der Universität Leipzig. Er war nicht nur Dekan seiner Fakultät, sondern engagierte sich unermüdlich für den Austausch der naturwissenschaftlichen Institute, für die internationale Vernetzung der Universität und für die Verbesserung der Lehre.

Neben der Naturwissenschaft galt Welzels großes Interesse dem Theater. 2002 gründete er den Freundeskreis Schauspiel Leipzig e. V., engagierte sich voller Ideen für die Belange des Theaters, vermittelte bei der Restitution des Hauses zwischen Stadtverwaltung und Alteigentümern. Er finanzierte mithilfe von Spendenaktionen die Fassade des Schauspielgebäudes, organisierte Gespräche mit der Bürgerschaft und verantwortlichen Politikern und initiierte den Leipziger Theaterpreis und eine Schauspielstiftung. Welzel sah im Theater nicht nur einen Ort der öffentlichen Auseinandersetzung und der Identitätsfindung der Stadt, sondern einen Ort, an dem das Leben Lust und Freude macht. Peter Welzel und seine ansteckende Liebe zum Theater wird Leipzig in guter Erinnerung bleiben.


Theater

Anzeige

Kommentieren

Dein Kommentar

Keine Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.