Startseite / kreuzer plus | Kultur / »Damit die Leisen lauter werden«

»Damit die Leisen lauter werden«

Statt Brandsätze: Der Verein »Lauter Leise« fördert mit Kunst und Literatur Weltoffenheit, Neuigier und Toleranz

Größeres Bild

Die Kartons sind ausgepackt, die meisten Ordner im Regal verstaut. Die Fenster des neuen Büros weisen in den weitläufigen Garten des Erich-Zeigner-Hauses. Frische Blumen sind schon da, ein Klingelschild fehlt noch. »Lauter Leise e. V.« wird darauf stehen. Diesen Verein haben Anna Kaleri und Tina Pruschmann vor einem knappen Jahr gegründet. Jetzt haben die beiden Autorinnen ihr erstes Vereinsbüro bezogen.

Das letzte Projekt liegt gerade hinter ihnen: Im sächsischen Frankenberg haben sie nach einem Rundgang über das Gelände des KZ Sachsenburg zwei Lesungen veranstaltet und mit Jugendlichen über die Bedeutung dieses fast vergessenen Ortes gesprochen. Nun gilt es, die Projekte für das neue Jahr vorzubereiten…

Wie funktioniert kreuzer plus mit Laterpay?

Bei kreuzer plus veröffentlichen wir in der Regel Beiträge aus der Printausgabe des kreuzer, die ansonsten nur Käufern oder Abonnenten des Heftes zugänglich sind. Wir haben uns für das Bezahlsystem Laterpay entschieden, mit dem man auch bei anderen Online-Medien bezahlen kann. Das Prinzip: Bis zu einem Betrag von 5 Euro lesen Sie völlig kostenlos.Hier erfahren Sie mehr. Tipp der Redaktion: Hier klicken und ein Abo des gedruckten kreuzer abschließen. Der bietet nämlich noch mehr Texte, liest sich besser – und ist laut taz das »beste Stadtmagazin Deutschlands«.

Das letzte Projekt liegt gerade hinter ihnen: Im sächsischen Frankenberg haben sie nach einem Rundgang über das Gelände des KZ Sachsenburg zwei Lesungen veranstaltet und mit Jugendlichen über die Bedeutung dieses fast vergessenen Ortes gesprochen. Nun gilt es, die Projekte für das neue Jahr vorzubereiten. Der Verein möchte sachsenweit Gespräche über Literatur in Gang setzen, möchte mit Kunst im öffentlichen Raum Pluralismus fördern. Über die Kultur Demokratie stärken.
Hervorgegangen ist »Lauter Leise« aus einer literarischen Initiative: Kaleri erzählt, wie sie im Februar 2016, nach den Ausschreitungen in Clausnitz, nächtelang nicht schlafen konnte…
Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen

Diesen Artikel
»Damit die Leisen lauter werden«
0,39
EUR
Powered by

http://www.lauter-leise.de
http://www.literatur-statt-brandsaetze.de

Dieser Text stammt aus dem kreuzer, Heft 01/2018. Um ein kreuzer-Abo abzuschließen, klicken Sie bitte hier: https://kreuzer-leipzig.de/abo

Anzeige

Kommentieren

Dein Kommentar

Keine Kommentare