Startseite / Politik / Das Beste aus 2019

Das Beste aus 2019

Die meistgelesenen kreuzer online-Artikel des Jahres

Größeres Bild

Jaja, überall Jahresrückblicke. Wir machen mit. Zumindest ungefähr. Eine Liste der fünf meistgeklickten Texte des Jahres.

»Die Bilanz« – Am 26. Mai wird in Leipzig ein neuer Stadtrat gewählt. Zehn Parteien und Vereinigungen stehen zur Auswahl. Wir haben uns angeschaut, was diese in der letzten Wahlperiode seit 2014 so getrieben haben.

Parteien im Leipziger Stadtrat: Die Bilanz

»Erleichtert über das Urteil« – Am Samstag wird in Leipzig eine vom Landesschülerrat (LSR) organisierte Klimakonferenz stattfinden. Fast hätte jedoch ein Eilantrag aus AfD-Kreisen für den Ausschluss des LSR von seiner eigenen Konferenz gesorgt. Landesschülersprecher Noah Wehn spricht im kreuzer-Interview über den Antrag und die Entscheidung des Dresdner Verwaltungsgerichts.

»Erleichtert über das Urteil«

»Kleine Details« – Weil er ein judenfeindliches Bild geteilt hat, schmeißt Regionalligist Askania Bernburg seinen Torwart raus. Bei der Suche nach den Ursprüngen des geschmacklosen Posts landet man bei den Angreifern auf Connewitz vom 11.1.2016 und der Fanszene von Lok Leipzig – inklusive eines ehemaligen Spielers.

Kleine Details

»Ich habe sie erkannt« – In einer Verhandlung zum Neonazi-Angriff auf Connewitz am Donnerstag wurde dem Angeklagten ein Video zum Verhängnis, das seine Verteidigerin eigentlich zur Entlastung nutzen wollte. Die vorsitzende Richterin bewies ein gutes Auge und demonstrierte akribische Vorbereitung. Das Ergebnis: Anderthalb Jahre Haft ohne Bewährung für den Angeklagten.

»Ich habe Sie erkannt!«

»Psst!« – Weil ein V-Mann über Waffen und Sprengstoff bei Linken in Connewitz berichtete, wurden Sachsens Sicherheitsbehörden aktiv. Nichts davon stimmte. In die Kriminalitätsstatistik ging die Falschinformation trotzdem ein – und legte offen, was geheim bleiben sollte.

Psst!

Kommentieren

Dein Kommentar

Keine Kommentare