Startseite / Stadtleben / Kaffee, Kuchen, Sukkulenten

Kaffee, Kuchen, Sukkulenten

Das Café Roots verkauft auch Pflanzen

Größeres Bild

Untermalt von der angenehmen Atmosphäre eines Wintergartens warten im Roots-Pflanzencafé Korbstühle auf Gäste und Pflanzen in verschiedenen Größen auf Käufer.

Es gibt einige Cafés in Leipzig mit zwei Standbeinen, die also neben dem Kerngeschäft aus Heißgetränken, schnellen Happen und Kuchen etwas vollkommen Sortenfremdes anbieten, Schallplatten zum Beispiel oder Feinkost im Hofverkauf. Mit dem Roots-Pflanzencafé ergänzen sich diese Konzepte um eins für Grünpflanzen. Selbige bestimmen denn auch den Raum in Schleußig mit der angenehmen Atmosphäre eines Wintergartens. Diese stellt sich einerseits durch die Korbbestuhlung ein, andererseits weil (fast) überall Pflanzen in verschiedenen Größen auf Käufer warten: an Wand und Decke, auf Boden und Tischen. Vor uns stehen unter anderen eine Echeveria für 14 und eine kleine Sukkulente für 8 Euro, neben uns ein mächtiger Elefantenfuß für 120 Euro.

Seit Mitte Oktober 2019 versorgen Lisa Klingenberg und Elena Heymann, für die sowohl Gastgewerbe, professionelles Kuchenbacken als auch die Pflanzenzucht berufliches Neuland sind, hier Gäste wie Pflanzen. Das kleine Angebot ist vegetarisch und vegan und umfasst wechselnde Kuchen und Gebäck, selbst gemachte Limo, Avocadobrot, Salat und Bowls, an Wochenenden ein kleines Frühstücksprogramm. Suppe gibt es bei unserem Besuch nicht, die Bowl des Tages enthält Couscous, Paprika, Rote Bete, Gurke und Grillgemüse, außerdem laut Tafel die Zutat »viel Liebe«. Etwas liebevoller hätte die Darreichung allerdings ausfallen können: Kartoffel- und Möhrenscheibchen bilden das lauwarme Grillgemüse an lauwarmem Couscous, die Winter-Tomaten sind erwartungsgemäß ohne Geschmack und die restlichen Gemüse formen einen kalten, ungewürzten Berg ohne Dressing oder Topping. Das sei nun mal so bei Bowls, versucht eine der Betreiberinnen zu erklären – hier braucht es wohl noch ein bisschen mehr von der Aufmerksamkeit für Details, die sich beim Design von Geschirr und Besteck zeigt. Wärme spendet dann eben Tee aus Kaffeekirschen, ein koffeinhaltiger Aufguss des Fruchtfleischs um die Kaffeebohnen, der als milder, süß-bitterer Tee-Kaffee-Hybrid zum gut gehaltvollen Apfelcrumble passt.

> Roots-Pflanzencafé, Könneritzstr. 88, 04229 Leipzig, Tel. 24 82 59 40, Do–Mo 10–18 Uhr, herzhafte Gerichte 7–8,50, Kuchen und Gebäck 3–3,70 €, http://www.facebook.com/roots.pflanzencafe

Kommentieren

Dein Kommentar

Keine Kommentare