Startseite / kreuzer plus | Sport / »Wir sind Lok – wir sind Fußball pur«

»Wir sind Lok – wir sind Fußball pur«

Für die neue Regionalligasaison rüstete Lok Leipzig mächtig auf. Doch wie steht es um den Traditionsverein?

Größeres Bild

»Wenn wir es nicht gut machen, sieht es beschissen aus«, so der Lok-Trainer Heiko Scholz vor dem Spiel gegen Rot-Weiß Erfurt. Er weiß genau, worauf es ankommt: Siege müssen her, sonst hört das Gemaule der Fans nicht auf. Ein Blick auf die neue Saison, hochgesteckte Ziele, Schattenseiten und ein großes Jubiläum.

Neue Ziele Beim Trainingsauftakt Ende Juni präsentierte Lok zehn neue Spieler. Mit Matthias Sommer stieg erstmals ein A-Jugendspieler in den Kader auf. Nicky Adler, der zuletzt beim Zweitligisten FC Erzgebirge Aue spielte, kehrte nach 15 Jahren zurück. Damals verließ er den insolventen VfB Leipzig in Richtung TSV 1860 München. Die anderen Neuen bringen alle Regionalligaerfahrung mit, so dass das Zie…

Neue Ziele Beim Trainingsauftakt Ende Juni präsentierte Lok zehn neue Spieler. Mit Matthias Sommer stieg erstmals ein A-Jugendspieler in den Kader auf. Nicky Adler, der zuletzt beim Zweitligisten FC Erzgebirge Aue spielte, kehrte nach 15 Jahren zurück. Damals verließ er den insolventen VfB Leipzig in Richtung TSV 1860 München. Die anderen Neuen bringen alle Regionalligaerfahrung mit, so dass das Zie…

Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.

Jetzt lesen, später zahlen

  • Jetzt kaufen

    Stimmen Sie einfach zu, später zu zahlen.
    Keine Vorabregistrierung. Keine Vorauszahlung.

  • Sofort lesen

    Greifen Sie sofort auf Ihren Kauf zu.
    Sie kaufen nur diesen Beitrag. Kein Abo, keine Gebühren.

  • Später zahlen

    Kaufen Sie mit LaterPay, bis Sie 5 EUR erreicht haben. Erst dann müssen Sie sich registrieren und bezahlen.

powered by

Spieltag: Lok Leipzig gegen Rot-Weiß Erfurt, 12.9., Bruno-Plache-Stadion

Anzeige

Kommentieren

Dein Kommentar

Keine Kommentare