Startseite / Rezensionen / Filme

Ema

Ema

CL 2019, 102 min, R: Pablo Larraín, D: Mariana Di Girólamo, Gael García Bernal, Paola Giannini Pablo Larraín ist ein Freigeist. Bei seinen Filmen weiß man nie, was einen erwartet. Er rekonstruierte den Widerstand der »No«-Bewegung gegen Pinochet in körnigem VHS-Bild, widmete sich den Biografien von Pablo »Neruda« und »Jackie« Kennedy und dem Kindesmissbrauch in der katholischen Kirche (»El Club«) mit … weiterlesen

Enfant Terrible

Enfant Terrible

D 2020, 134 min, R: Oskar Roehler, D: Oliver Masucci, Hary Prinz, Katja Riemann Ohne Zweifel war Rainer Werner Fassbinder einer der produktivsten und innovativsten Regisseure Deutschlands, nicht nur in der Zeit des Neuen Deutschen Films. Oskar Roehler hat ihm mit »Enfant Terrible« ein Biopic gewidmet, das weniger den Stereotypen des Genres folgt, als vielmehr ganz in der Tradition der Filmarbeiten … weiterlesen

Becoming Black

Becoming Black

D 2019, Dok, 91 min, R: Ines Johnson-Spain Auch weiße Schafe können schwarze Lämmer kriegen – Iris’ Frage nach ihrer Hautfarbe wird einfach abgetan. Sie wächst in den Sechzigern in einer weißen Familie in der DDR heran, ohne zu erfahren, wo sie herkommt. Erst viele Jahre später findet sie zufällig heraus, dass ihr Vater ein Student aus Westafrika war. Die Mutter … weiterlesen

Corpus Christi

Corpus Christi

PL/F 2019, 115 min, R: Jan Komasa, D: Bartosz Bielenia, Eliza Rycembel, Aleksandra Konieczna Schaffen es polnische Produktionen ins deutsche Kino, so sind es meist stimmungsschwangere Dramen voller Hoffnungslosigkeit. Beste Beispiele aus jüngerer Zeit sind etwa Pawel Pawlikowskis preisgekrönte Filme »Ida« und »Cold War«. »Corpus Christi« reiht sich hier perfekt ein: In anderen Händen hätte aus dem Drehbuchstoff wohl eine fröhliche … weiterlesen

Fragen Sie Dr. Ruth

Fragen Sie Dr. Ruth

USA 2019, Dok, 100 min, R: Ryan White Es verwundert eigentlich, dass diese Frau nicht längst im Fokus eines (Dokumentar-) Films stand: Dr. Ruth Westheimer ist ein absolutes Original. Die 1,40 Meter kleine Frau ist selbst mit 90 Jahren noch ein Energiebündel. In den Vereinigten Staaten kennt sie jeder als Aufklärerin der Nation und als Persönlichkeit, die kein Blatt vor den … weiterlesen

Jean Seberg – Against all enemies

Jean Seberg – Against all enemies

USA 2019, 102 min, R: Benedict Andrews, D: Kristen Stewart, Jack O’Connell, Margaret Qualley Die für Jean-Luc Godards »Außer Atem« gefeierte französische Schauspielerin Jean Seberg will nach einigen Flops 1968 noch einmal ihr Glück in den USA versuchen. Dabei lernt die freigeistige Stilikone den schwarzen Aktivisten Hakim Jamal kennen. Obwohl beide verheiratet sind, beginnen sie eine Affäre miteinander, was dem FBI … weiterlesen

Love Sarah

Love Sarah

GB/D 2020, 97 min, R: Eliza Schroeder, D: Celia Imrie, Shannon Tarbet, Shelley Conn Am Anfang steht der Schock: Eigentlich wollte Isabella mit ihrer besten Freundin Sarah eine Bäckerei im hippen Londoner Stadtviertel Notting Hill eröffnen. Doch dann stirbt Sarah überraschend bei einem Unfall. Der Schmerz sitzt tief. Aber Sarahs 19-jährige Tochter Clarissa will den Traum ihrer Mutter nicht mit ihr … weiterlesen

Pelikanblut

Pelikanblut

D/BUL 2019, 121 min, R: Katrin Gebbe, D: Nina Hoss, Yana Marinova, Murathan Muslu Wiebke ist es gewohnt, die Kontrolle zu haben. Über die Pferde auf ihrem Hof, die für die Reiterstaffel der Polizei ausgebildet werden. Über ihr selbst gewähltes Leben allein mit ihrer Adoptivtochter Nicolina. In diesem Leben hat ein Partner keinen Platz. Wiebke will sich und allen anderen beweisen, … weiterlesen

Der See der wilden Gänse

Der See der wilden Gänse

CHN/F 2019, auch OmU, 113 min, R: Yi’nan Diao, D: Ge Hu, Lun-Mei Kwei, Fan Liao Eine Eröffnungsszene wie aus einem Wong- Kar-Wai-Film: Regen, eine Frau in Rot mit Schirm an der Straßenecke, an der ein blutender Mann lehnt. Sie bittet ihn um Feuer und so entspinnt sich eine mitreißende Gangsterballade in der Provinz Wuhan, die am »See der wilden Gänse« … weiterlesen

Vitalina Varela

Vitalina Varela

P 2019, OmU, 124 min, R: Pedro Costa, D: Vitalina Varela, Ventura, Manuel Tavares Almeida Als Vitalina Varela in Lissabon aus dem Flieger steigt, ist ihr Mann bereits verstorben. Auf der Suche nach Arbeit hat er seine Frau Jahre zuvor in Kap Verde zurückgelassen. Nun ist es für ein Wiedersehen zu spät. Der portugiesische Regisseur Pedro Costa ist bekannt für seine … weiterlesen